NewSID war von Anfang an nutzlos

| 1 Kommentar

Mark Russinovich’s der Entwickler des Tools NewSID hat sein Tool zurückgezogen und gleichzeitig geschrieben, dass diese Tool nie etwas bewirkt hat und von Anfang an Nutzlos war. Jeder Admin nutze eigentlich das Tool NewSID, wenn er Windows-Rechner klonte außer er benutze Sysprep. Ohne diesen SID-Change war ich zumindest immer der Auffassung gibt es Probleme im Netzwerk und Rechner mit gleicher SID knallen gegeneinander. Meine heile IT-Welt wurde von Marks Artikel aber erschüttert, denn er zerstört in seinem Artikel den SID-Mythos. Sehr interessant, das Tool NewSID wurde nie offiziell von Microsoft unterstützt obwohl es ein fester Bestandteil der Sysinternals Suite war.

Artikel von Mark: http://blogs.technet.com/markrussinovich/archive/2009/11/03/3291024.aspx

Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe auch geklonte Rechner im Netzwerk ohne, dass ich die SID geändert habe und es läuft alles normal. Die Rechner sind auch noch in einer Domain und ich hatte nie Probleme oder Konflikte.

Wir lebten also alle mit einer Lüge und glaubten, dass wir mit der SID-Änderungen etwas vorbeugen könnten, was aber gar nicht existierte.

Für Domain-Controller sieht die Sache anders aus. Diese kann man nicht einfach klonen, da ein AD die SID der ersten Domain nutzt. Somit darf kein weiter Rechner diese SID haben. Um diese Problem zu lösen lass ihr Sysprep laufen.

Ich werde mir den Artikel noch mal genauer anschauen, damit ich euch und auch mir das genauer erklären kann J

Ein Kommentar

  1. Pingback: easytopia

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.